So drucken Sie aus Samsung Galaxy A90

So drucken Sie aus Samsung Galaxy A90

Wie man mit Samsung Galaxy A90 druckt

Wir werden diesen Artikel durchgehen wie Sie mit Ihrem Samsung Galaxy A90 drucken können.

Zuerst werden wir sehen, wie Sie Ihren Drucker manuell auswählen können.

Dann werden wir sehen, wie wir die Anwendung “PrinterShare” am besten nutzen.

Dann werden wir sehen, wie Wifi Ihnen beim Drucken helfen kann, und schließlich werden wir die beste Lösung für uns finden: “Google Cloud Print”.

Sie können so schnell wie möglich drucken, indem Sie eine kostenlose, dedizierte Anwendung herunterladen.

Drucken Sie direkt aus einem Dokument auf Ihrem Samsung Galaxy A90

Um ein Dokument von Ihrem Samsung Galaxy A90 aus zu drucken, ist es relativ einfach. Gehen Sie zunächst zu dem Dokument, das Sie drucken möchten.

Klicken Sie dann auf die Schaltfläche “Menü”, d. h. die 3 Punkte in der oberen rechten Ecke des Bildschirms: Sie können dann auf die Option “Drucken” klicken.

Klicken Sie von dort aus auf den nach unten gerichteten Pfeil rechts neben der Schaltfläche Als PDF speichern: Wählen Sie Ihren bevorzugten Drucker aus.

Sollten Sie den betreffenden Drucker nicht finden, müssen Sie auf “Alle Drucker” klicken.

Wenn alles gut geht, können Sie Ihren Eindruck über den hellblauen Kreis hinterlassen, der wie ein Drucker aus Ihrem Samsung Galaxy A90 aussieht.

Wie Sie die PrinterShare-Anwendung von Ihrem Samsung Galaxy A90 aus verwenden können

Hier erfahren Sie, wie Sie einen Drucker mit Ihrem Samsung Galaxy A90 über die PrinterShare-Anwendung manuell auswählen.

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung lautet.

  • Laden Sie die PrinterShare-Anwendung aus dem Google Play Store herunter und installieren Sie sie
  • Neustart des Samsung Galaxy A90
  • Starten Sie die PrinterShare-Anwendung
  • Klicken Sie auf “In der Nähe des Wi-Fi-Druckers”
  • Auswahl des erkannten Druckers
  • Auswahl des erkannten Druckers

  • Klicken Sie auf “Manuell auswählen”
  • Wählen Sie Ihren bevorzugten Drucker aus.

Bravo, die Operation ist vorbei!

Verwenden Sie Wifi, um mit Ihrem Samsung Galaxy A90 zu drucken

Ein kompakter Fotodrucker ist ein eigenständiger Tintenstrahldrucker. Es wurde entwickelt, um 4 × 6 oder 2 × 3 Zoll Drucke von Digitalkameras zu produzieren.

Dies funktioniert ohne die Verwendung eines Computers.

Es kann auch als tragbarer Fotodrucker oder Sofortdrucker für Ihren Samsung Galaxy A90 verwendet werden.

So drucken Sie aus Samsung Galaxy A90

Zu Ihrer Information: Kompaktfotodrucker kamen kurz nach der Entdeckung der Popularität des Heimfotodrucks in den späten 90er Jahren auf den Markt. Sie wurden als Alternative zur Fotoentwicklung oder zum Drucken auf einem handelsüblichen Inkjet-Fotodrucker entwickelt. Die meisten kompakten Fotodrucker können nur 4 × 6 Zoll Bilder drucken.

Aufgrund dieser Einschränkung sind sie nicht dazu bestimmt, den herkömmlichen Inkjet zu ersetzen.

So drucken Sie aus Samsung Galaxy A90

Viele Hersteller werben für die Kosten pro Seite von Fotos, die auf ihren Maschinen gedruckt werden; dies überzeugt die Menschen theoretisch davon, dass sie ihre eigenen Bilder zu niedrigen Kosten drucken können, wie z.B. im Einzelhandel oder durch Online-Druckdienste.

Wir empfehlen Ihnen, diese Kosten immer sorgfältig zu überprüfen, bevor Sie einen für Ihren Samsung Galaxy A90 kaufen.

Die meisten kompakten Fotodrucker haben ein ähnliches Design, das in der Regel sehr komfortabel mit Ihrem Samsung Galaxy A90 zu verwenden ist. Dies sind kleine Einheiten, oft mit großen LCD-Bildschirmen, damit Benutzer ihre Fotos durchsuchen und bearbeiten können, wie es auf einem Computer der Fall ist. Die Bearbeitungsoptionen sind in der Regel etwas fortgeschritten, so dass der Benutzer Fotos zuschneiden, rote Augen entfernen, Farbeinstellungen anpassen und andere Funktionen nutzen kann.

Kompakte Fotodrucker verfügen in der Regel über eine große Anzahl von Anschlussmöglichkeiten, einschließlich USB, was mit Ihrem Samsung Galaxy A90 sehr praktisch sein kann.

Kompakte Fotodrucker werden derzeit von den meisten großen Druckerherstellern wie Epson, Canon, HP, Lexmark und Kodak hergestellt. Obwohl sie in den letzten Jahren an Popularität gewonnen haben, stellen sie immer noch einen relativ kleinen Anteil am Inkjetdruckermarkt dar. Sie sind jedoch sehr praktisch, um zu Ihrem Samsung Galaxy A90 zu passen.

Ein typischer kompakter Drucker kann 600 dpi auf 2 × 3 Papier drucken und unterstützt Android, iOS und Windows 8, wie auf Ihrem Samsung Galaxy A90 installiert. Einige, wie das Pocket Photo, verwenden Zink-Thermopapier, das Chemikalien enthält, die in jedes Fotopapier ohne Tinte eingebaut sind, und das Bild wird mit Hitze erscheinen.

Verwenden Sie einen kompakten Drucker auf Samsung Galaxy A90

Ein kompakter Fotodrucker ist ein eigenständiger Tintenstrahldrucker, der entwickelt wurde, um 4 × 6 oder 2 × 3 Zoll Drucke von Digitalkameras oder Ihrem Samsung Galaxy A90 zu erstellen.

Dies funktioniert ohne die Verwendung eines Computers.

Es ist auch bekannt als tragbarer Fotodrucker oder Sofortdrucker.

Verwenden Sie “Google Cloud Print” mit Ihrem Samsung Galaxy A90

Google Cloud Print ist ein Google-Dienst, der es Benutzern ermöglicht, aus jeder CloudPrint-kompatiblen Anwendung (Web, Desktop, Handy wie Ihrem Samsung Galaxy A90) zu drucken.

Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Drucker mit der Google Cloud verbunden ist. Google erstellt keine Druckersubsysteme für alle Hardwarekombinationen: Sie müssen keine Gerätetreiber installieren.

Ihre Dokumente müssen jedoch vollständig an Google übermittelt werden, was je nach Verwendung Ihres Samsung Galaxy A90 zu Datenschutzproblemen führen kann.

Außerdem können Sie mit diesem Dienst aus jeder Windows-Anwendung heraus drucken, wenn natürlich Google Cloud Printer auf dem Gerät installiert ist.

Google Cloud Print 2.0, das von einigen Druckern, die nur die Version 1.0 unterstützen, nicht unterstützt wird, fügt einen lokalen Modus ähnlich wie Apple AirPrint hinzu. Im Gegensatz zur Vorgängerversion von Cloud Print muss der Drucker oder der Druckclient in der Version 2.0 nicht mit dem Internet verbunden sein.

Der lokale Modus verwendet ein Erkennungsprotokoll namens Privet, das Multicast DNS- und DNS-SD-Technologien verwendet. Die HTTPS-Technologie wird auch zur Übertragung von Druckaufträgen an den Drucker verwendet. Wenn Ihr Samsung Galaxy A90 diesen Modus unterstützt, listet es nur Drucker auf, die über das gleiche Subnetz zugänglich sind, mit dem das Smartphone verbunden ist. Ihr Samsung Galaxy A90 wird diese Drucker nicht mehr auflisten, sobald er von Ihrem lokalen Netzwerk getrennt ist.

Integration dieses Cloud-Druckers mit anderen Google-Produkten aus Ihrem Samsung Galaxy A90

Google Cloud Print lässt sich in mobile Versionen von Google Mail und Google Docs integrieren, so dass Benutzer von ihren mobilen Geräten aus drucken können.

Google Cloud Print wird als Druckeroption auf der Seite Druckvorschau des Webbrowsers Google Chrome aufgeführt, der auf dem Hauptbildschirm Ihres Samsung Galaxy A90 verfügbar ist. Drucker ohne integrierte Cloud-Print-Unterstützung, oft auch als “Legacy” oder “Classic” bezeichnet, werden über einen “Cloud Print Connector” unterstützt, der in Google Chrome 9 und höheren Versionen integriert ist.

Wichtige Datenschutzinformationen mit Google Cloud Print auf Samsung Galaxy A90

Dokumente, die über Google Cloud Print von Ihrem Samsung Galaxy A90 aus gedruckt werden, werden an Google-Server gesendet, um an den Drucker gesendet zu werden.

Seien Sie vorsichtig, bevor Sie diesen Service nutzen, wenn Sie nicht möchten, dass eine solche Übertragung stattfindet.